Crime Risk Protect

Jedes dritte Unternehmen in Deutschland war in den letzten Jahren von wirtschaftskriminellen Handlungen betroffen. Die häufigsten Deliktsarten sind Betrug und Untreue. Aber auch Datendelikte wie die Manipulation von Konto- und Finanzdaten oder das Ausspähen oder Abfangen von Daten nehmen in Zeiten digitaler Vernetzung weiter zu.

Geschäftsführer und Vorstände sind gesetzlich verpflichtet, ihr Unternehmen durch ausreichendes Informations- und Risikomanagement zu schützen – vor allem kleine und mittelständische Unternehmen unterschätzen das Problem der Mitarbeiterkriminalität jedoch nach wie vor. Oft kommen die Taten nur durch Zufall ans Licht und entsprechend gravierend fallen die Schäden aus. Dies gefährdet Kapital und Liquidität der betroffenen Unternehmen und führt zu Vertrauensverlusten bei den eigenen Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern.

Mit unserer neuen Versicherungslösung Berkley Crime Risk Protect bieten wir nicht nur Versicherungsschutz bei kriminellen Handlungen der eigenen Mitarbeiter, sondern decken darüber hinaus auch Schäden durch Dritte in Form von Raub, Diebstahl, Betrug (z.B. Fake President) oder Cyberangriffen ab.

Für eine individuelle Absicherung Ihres Vertrauensschadenrisikos oder auch Kombinationslösungen Cyber/Crime sprechen Sie uns gerne an.